Sie sind hier: Startseite » Trachten » Festtagstracht

Festtagstracht

Männer Festtagstracht

Ursprung
Die Männer Festtagstracht, ein Standeskleid: Das für den ganzen Kanton verbindlich erklärte Modell wird dem Bedürfnis der Männerwelt, nicht zu sehr aufzufallen gerecht.
Herstellung
Die Festtagstracht inklusive Gilet wird massgeschneidert bei einem Herrenschneider angefertigt. Das Gilet wird im Atelier Büttiker in Pfaffnau bestickt.
Veston und Hose
Veston und Hose sind in schwarzem Bern-Tuch. Der Veston ist mit zwei abgerundeten Pattentaschen und einer Brusttasche versehen. An beiden Aermeln sind drei kleine Silberfiligranknöpfe angenäht. Vorne sind ebenfalls drei oxidierte Silberfiligranknöpfe zum schliessen.
Gilet
Das Gilet ist aus Baumwollsamt in bordeauxrot. Die Müggli auf dem Vorderteil sind mit Baumwollgarn in Gold und schwarz von Hand aufgestickt. Das Gilet wird zweireihig von vier oxidierten Silberfiligranknöpfen geschlossen. Zwei Leisten- und eine Brusttasche sind eingearbeitet.
Hemd
Das Hemd ist klassisch in weisser Baumwolle. Zum Hemd wird eine 2 cm breite Masche zum binden getragen.
Hut
Der Hut ist schwarz mit einem 7 cm hohen Gupf.

Socken
Die Socken sind aus weisser Baumwolle. Sackuhr mit Kette
Die Sackuhr mit Kette wird als besonderes Schmuckstück getragen.





Knöpfe

Silberfiligranknöpfe am Ende des Aermels.



Gilet

Details beim Gilet: Silberfiligranknöpfe, aufgestickte Müggli und die Kette zur Sackuhr.



Müggli

Grossaufnahme eines aus goldenem und schwarzem Baumwollgarn handgestickten Mügglis.