Männer: Chüjermutz

Chüjermutz

Ursprung
Der Chüjermutz oder Kühermutz, eine Samtjacke mit Puffärmeln wurde früher von den Sennen und Älplern getragen.
Kauf
Der Chüjermutz kann in spezialisierten Herrenmodegeschäften ab Stange gekauft werden.Die angebotenen Modelle haben entweder nur das Edelweiss oder das Edelweiss mit Enzian aufgestickt.

Spezielle Stickereien, z.B. mit weiteren Blumen oder mit Wappen, sind möglich und werden auf Bestellung angefertigt.
Chüjermutz
Mehrheitlich wird im Entlebuch der Chüjermutz getragen. Dieser ist aus schwarzem Samt. Geschlossen wird der Chüjermutz mit fünf doppelreihigen Metallknöpfen. Rundum ist er mit einer roten 1 cm breiten Borde eingefasst. Dicht daneben ist die weisse Litze. Die Stickerei besteht aus Edelweiss und/oder Enzian.
Hemd / Samtband
Zum Chüjermutz wird das klassische weisse Hemd getragen. Um den Hals wird ein 16mm breites Samtband zu einer Masche gebunden.
Hose
Die Trachtengruppe Escholzmatt trägt zum Chüjermutz eine dunkelbraune Wolle/Trevira Hose.
Schuhe / Socken
Zum Chüjermutz werden klassische schwarze Halbschuhe getragen. Die Socken sind schwarz.

Hemd / Samtband / Chüjermutz
Zum weissen Hemd wird ein 16mm breites Samtband zu einer Masche gebunden. Die rote Borde, die weisse Litze und die silberfarbenen Metallknöpfe zieren neben der Stickerei den Chüjermutz.






Edelweiss

Links und rechts auf dem Kragen des Chüjermutzes ist ein Edelweiss aufgestickt.